Walkthrough

Bezeichnet die manuelle, informale Prüfmethode, mit deren Hilfe Fehler, Fefekte, Unklarheiten und Probleme in schriftlichen Dokumenten identifiziert werden, indem der Autor ein Dokument schrittweise präsentiert.

Darüber hinaus dient der Walkthrough dazu, Informationen über den Dokumenteninhalt zu sammeln und ein allgemeines Verständnis für dessen Inhalt zu erwerben.

Siehe auch Wikipedia-Artikel Code-Walkthrough.

Wartung / Wartungsprozess

Die Modifikation einer Software-Anwendung, nachdem sie ausgeliefert wurde, wird als Wartung bezeichnet. Die Wartung dient dazu, Fehler zu korrigieren, die Performanz zu verbessern, oder auch andere Aspekte zu verbessern, sowie die Software für andere Einsatzumgebungen anzupassen.

Siehe auch Artikel Softwarewartung auf Wikipedia.

White-Box-Test / Whitebox-Verfahren

(auch Whitebox-Test oder Glass-Box-Test) bezeichnet eine Methode des Software-Tests, bei der die Tests mit Kenntnissen über die innere Funktionsweise des zu testenden Systems entwickelt werden.

Das Whitebox-Testverfahren beinhaltet alle Verfahren die für die Herleitung und die Auswahl von Testfällen Informationen über den internen Aufbau der zu testenden Softwareanwendung benötigen.

Siehe auch Artikel White-Box-Test auf Wikipedia und Artikel Struktureller Test.