Software-Testzyklus

Der Software-Testzyklus umfasst unter anderem Integrationstests, Abnahmetests und Akzeptanztests. Mit unserer intuitiven Test-Management-Software Zeta Test Management können Sie diese Tests strukturiert planen, testen, überwachen und auswerten.

Software Testing Life Cycle (STLC)

Im Rahmen das Software-Test-Lebenszyklus gibt es unterschiedliche Stufen:

  1. Anforderungsanalyse (Requirement Analysis)
  2. Testplanung (Test Planning)
  3. Testfall-Entwicklung (Test Case Development)
  4. Aufsetzen der Umgebung (Environment Setup)
  5. Testdurchführung (Test Execution)
  6. Testzyklus abschließen (Test Cycle Closure)

Jede dieser Stufen hat ein definiertes Einstiegs- und Ausstiegs-Kriterium, Aktivitäten und assoziierte Ergebnisse. Mit Zeta Test Management sind Sie hervorragend im STLC aufgehoben.

Was sind Einstiegs- und Ausstiegs-Kriterien?

Einstiegs-Kriterien: Diese geben die Voraussetzungen an, die erfüllt sein müssen, bevor der Test beginnen kann.

Ausstiegs-Kriterien: Diese definieren die Positionen, die abgeschlossen sein müssen, bevor der Test abgeschlossen werden kann.

Sie haben Ein- und Ausstiegs-Kriterien für alle Stufen innerhalb Software Testing Life Cycle (STLC).

In einer idealen Welt werden Sie erst dann in die nächste Stufe eintreten, wenn Sie die Ausstiegs-Kriterien der vorherigen Stufe erfüllt haben. Aber das ist praktisch nicht immer möglich. Konzentrieren wir uns daher auf Aktivitäten und Ergebnisse für die verschiedenen Phasen des STLC-Lebenszyklus. Schauen wir uns das im Detail an.

Anforderungsanalyse

Während dieser Phase prüft das Testteam die Anforderungen aus der Sicht des Testens, um die prüfbaren Anforderungen zu identifizieren.

Das QA-Team kann mit verschiedenen Stakeholdern (Client, Business Analyst, Technical Leads, Systemarchitekten usw.) interagieren, um die Anforderungen im Detail zu verstehen.

Die Anforderungen können funktional sein (Definition, was die Software tun muss) oder nicht-funktional (Definition der Systemleistung /Sicherheitsverfügbarkeit).

In dieser Phase wird auch die Automatisierbarkeit für das gegebene Testprojekt durchgeführt.

Aktivitäten

  • Identifizieren Sie die Arten der durchzuführenden Tests.
  • Sammeln Sie Details über Testprioritäten und -Schwerpunkte.
  • Anforderungs-Traceability-Matrix (RTM) vorbereiten.
  • Identifizieren Sie die Details der Testumgebung, in der getestet werden soll.
  • Machbarkeitsanalyse der Automatisierung (falls erforderlich).

Ergebnisse

  • RTM
  • Machbarkeitsstudie zur Automatisierung. (falls zutreffend)

Testplanung

Diese Phase wird auch Teststrategie-Phase genannt.

Typischerweise wird in dieser Phase ein Senior-QA-Manager Aufwands- und Kostenschätzungen für das Projekt erstellen sowie den Testplan vorbereiten und abschließen.

Aktivitäten

  • Erstellung von Prüfplänen/Strategiedokumenten für verschiedene Prüfarten.
  • Auswahl der Testwerkzeuge.
  • Schätzung des Testaufwands.
  • Ressourcenplanung und Festlegung von Rollen und Verantwortlichkeiten.
  • Schulungsbedarf.

Ergebnisse

  • Prüfplan/Strategie-Dokument.
  • Aufwandsabschätzung Dokument.

Testfall-Entwicklung

In dieser Phase werden Testfälle und Testskripte erstellt, verifiziert und überarbeitet. Testdaten werden identifiziert/erstellt, überprüft und nachbearbeitet.

Aktivitäten

  • Erstellen von Testfällen, Automatisierungsskripten (falls zutreffend).
  • Überprüfung von Testfällen und Test-Skripten.
  • Testdaten anlegen (wenn Testumgebung vorhanden).

Ergebnisse

  • Testfälle/Skripte
  • Testdaten

Aufsetzen der Testumgebung

Die Testumgebung bestimmt die Soft- und Hardwarebedingungen, unter denen ein Arbeitsprodukt getestet wird.

Die Einrichtung der Testumgebung ist einer der kritischen Aspekte des Testprozesses und kann parallel zur Testfallentwicklungsphase durchgeführt werden.

Das Testteam darf nicht an dieser Aktivität beteiligt sein, wenn das Kunden-/Entwicklungsteam die Testumgebung zur Verfügung stellt.

In diesem Fall ist das Testteam verpflichtet, einen Readiness-Check (Rauchtest) der gegebenen Umgebung durchzuführen.

Aktivitäten

  • Verstehen der erforderlichen Architektur, Einrichten der Umgebung und Erstellen einer Anforderungsliste für die Testumgebung.
  • Setup-Test Umgebung und Testdaten.
  • Rauchtests am Build durchführen.

Ergebnisse

  • Umgebung bereit mit Testdaten-Setup
  • Rauch-Testergebnisse.

Testdurchführung

In dieser Phase führen die Tester die Tests anhand der Testpläne und der vorbereiteten Testfälle durch. Fehler werden zur Korrektur an das Entwicklungsteam zurückgemeldet und ein erneutes Testen wird durchgeführt.

Aktivitäten

  • Durchführung von Tests nach Testplan.
  • Dokumentieren von Testergebnissen und protokollieren von Fehlern bei fehlgeschlagenen Testfällen.
  • Defekte auf Testfälle in RTM abbilden.
  • Behobene Fehler erneut testen.
  • Fehler bis zum Abschluss überwachen.

Ergebnisse

  • Abgeschlossenes RTM mit Ausführungsstatus.
  • Testfälle mit aktualisierten Ergebnissen.
  • Fehlerberichte.

Testzyklus abschließen

Das Testing-Team trifft sich, diskutiert und analysiert Testartefakte, um Strategien zu identifizieren, die in Zukunft umgesetzt werden müssen.

Die Idee ist, die Prozessengpässe für zukünftige Testzyklen zu beseitigen und gute Vorgehensweisen für ähnliche Projekte in der Zukunft auszutauschen.

Aktivitäten

  • Evaluieren Sie die Kriterien für den Zyklusabschluss anhand von Zeit, Testabdeckung, Kosten, Software, kritischen Geschäftszielen, Qualität und Kosten.
  • Vorbereiten der Test-Metriken basierend auf den oben genannten Parametern.
  • Das aus dem Projekt gelernte dokumentieren.
  • Testabschlussbericht vorbereiten.
  • Qualitative und quantitative Berichterstattung der Qualität des Arbeitsergebnisses an den Kunden.
  • Testergebnisanalyse, um die Fehlerverteilung nach Art und Schweregrad zu ermitteln.

Ergebnisse

  • Test Abschlussbericht
  • Test-Metriken

Zeta Test Management

Zeta Test Management gibt es als Windows-basierte Version für den produktiven Einsatz im lokalen Netzwerk oder beispielsweise via Citrix. Möchten Sie gerne ohne Installation mit Zeta Test arbeiten, so nutzen Sie einfach und bequem Zeta Test Web Access (ZTWA), die Web-Version unserer intuitiven Software. Diese können Sie dann mit jedem modernen Webbrowser benutzen und so weltweit, via Internet oder Intranet Testläufe durchführen.

Testen Sie uns: Jetzt kostenlos und ohne Registrierung downloaden